Mittwoch, 11. November 2009

Mittwoch: Laufen + Rolle

****************************************************************************************
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Profil: 30 Minuten Laufen locker, danach 30 Minuten Rolle
Puls: ohne Pulsuhr
Spassfaktor: 90
Frustration: 0
Befinden: hab mich gut gefühlt, besonders aufs Laufen gefreut
Fazit: ich bin wieder dabei
************************************************************************

Gestern erst um 0.30 Uhr ins Bett-dafür aber ein sehr schönes Marathon-Telefonat geführt.
Ganz im Sinne des Sports ;-) Toll, wenn "Frau(en)" sich auch darüber unterhalten kann/können
(so lange das nicht das einzige ist und bleibt ...). Außerdem hat es nochmal mehr motiviert und die Freude aufs kommende Jahr noch um ein vielfaches erhöht. Ich bin gespannt auf alles, was kommt!
Ich hatte mit einem nachtragenden Tag gerechnet-aber entgegen aller Erwartungen war ich relativ fit. Keine Spur von Müdigkeit (vielleicht lags am momentanen Arbeitspensum?).
Hab mich wahnsinnig aufs Laufen gefreut.

Lief auch gut (vermutlich mal wieder etwas zu schnell).
Nach 30 Minnuten haben sich die Waden wieder bemerkbar gemacht. Nicht als negativer Schmerz, mehr als Zeichen dafür, dass sie sich gerade mehr als gewohnt angestrengt haben...

Zu Hause angekommen ging es direkt auf die Rolle-weitergeschwitzt. Die Motivation dafür war zunächst etwas gedämmt, aber nach 20 Minuten hatte ich einen guten und angenehmen Rhythmus gefunden.

Zu guter Letzt:
Glücklich, wieder voll einsetzbar zu sein. Das ist einfach das Beste.

Kommentare:

  1. Hi Anja, na das Training läuft doch wieder gut. Freut mich das es bei Dir wieder aufwärts geht! Gruss Marcus

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es läuft prima! Genieße es in vollen Zügen, das war eine gute Woche!

    AntwortenLöschen